FAQ – Frequently Asked Questions

Wer ist das DIQP?Was macht das DIQP?Kann man ein Gütesiegel / Qualitätssiegel kaufen?Was kostet ein Gütesiegel / Qualitätssiegel?Wie funktioniert die Zertifizierung?Wie lange dauert die Zertifizierung?Kann man auch Mitglied werden im DIQP?Wann macht ein Gütesiegel Sinn?Was passiert wenn ich die Zertifizierung nicht schaffe?Warum sollte ich mich für eine DIQP Zertifizierung entscheiden?Wer führt die Zertifizierung durch?Kann mir das Zertifkat entzogen werden?Wie lange ist eine Zertizierung gültig?Wo kann ich mit der Zertifizierung und dem Siegel werben?
Das DIQP ist ein unabhängiges, privates Institut, welches beim Amtsgericht Berlin Charlottenburg als eingetragener Verein verzeichnet ist. Das DIQP hat als  eingetragener Verein keine Gewinnerzielungsabsicht.

<p>

Eine Zertifizierung für Gütesiegel von Unternehmen erfolgt grundsätzlich über vom DIQP zertifizierte Consultants, welche über eine entsprechende Ausbildung und Fachkunde verfügen.

<p>

Die Prüfung der Zertifizierungsanträge erfolgt durch die vom DIQP beauftragte, unabhängige Zertifizierungsgesellschaft QUALITYCERT. Damit ist eine Trennung zwischen Unternehmen, Consultant, der Zertifizierungsgesellschaft und dem DIQP als Siegelgeber hergestellt.

Das DIQP entwickelt neue Gütesiegel und Qualitätsstandards für Deutschland. Die Unternehmen, welche Interesse an einer Zertifizierung haben, werden durch unabhängige Consultants des DIQP informiert und die Prüfung wird durch die Consultants vorbereitet. Die Prüfung erfolgt durch die unabhängige Zertifizierungsgesellschaft QUALITYCERT.

<p>
Nein, das DIQP verleiht Gütesiegel nach einer erfolgreichen Zertifizierung durch externe Consultants und nach einer Prüfung durch eine unabhängige Zertifizierungsgesellschaft.

<p>

Sofern Sie ein Angebot für die Zertifizierung Ihres Unternehmens wünschen, wenden Sie sich an unsere Consultants.

Sofern Sie ein Angebot für die Zertifizierung Ihres Unternehmens wünschen, wenden Sie sich an unsere Consultants.

Bei jedem Gütesiegel finden Sie eine kurze Darstellung des entsprechenden Zertifizierungsprozesses. Bitte kontaktieren Sie zunächst einen DIQP Consultant. Dieser erstellt Ihnen kostenlos ein Zertifizierungsangebot udn erklärt Ihnen den genauen Ablauf.

<p>

Anschließend wird der Zertifizierungsprozess durch den Consultant vorbereitet. Der Consultant leitet den Antrag auf Zertifizierung an die vom DIQP beauftragte, unabhängige Zertifizierungsgesellschaft . Diese prüft den Antrag auf Zertifizierung.

<p>

Nach bestandener Prüfung erteilt Ihnen das DIQP das beantragte Gütesiegel/ Qualitätssiegel  für Ihr Unternehmen.

Das ist abhängig vom Gütesiegel, der Unternehmensgröße und dem Zertifizierungsaufwand. Dies kann einige Wochen bis zu einigen Monaten dauern. Bitte kontaktieren Sie zunächst einen DIQP Consultant. Dieser erstellt Ihnen kostenlos ein Zertifizierungsangebot und kann Ihnen darauf eine Antwort geben.
Ja, eine Mitgliedschaft ist auch unabhängig von einer Zertifizierung möglich. Durch eine Mitgliedschaft erhalten Sie eine Verlinkung zu Ihrem Unternehmen,  Sonderkonditionen bei einigen Partnern und Sie können ein entsprechendes Logo verwenden.  Eine Zertifizierung wird dadurch nicht beeinflusst.

<p>

Die Kosten einer Mitgliedschaft finden Sie hier.

Gütesiegel schaffen Vertrauen beim Verbraucher, definieren Standards und erhöhen den Umsatz.
Bitte besprechen Sie dies mit dem Consultant vor der Angebotserstellung.
Das DIQP ist eine unabhängige Einrichtung und setzt auf eine klare Trennung von Siegelnehmer, Siegelgeber, Zertifizierungsgesellschaft und Consultant. Dies kommt auch Ihrem Unternehmen zugute, da unser Prüfverfahren eine hohe Glaubwürdigkeit besitzt. Zudem bieten wir ein Schlichtungsverfahren für Verbraucher an.
Eine Zertifizierung für Gütesiegel von Unternehmen erfolgt grundsätzlich über unsere Consultants, welche durch eine entsprechende Ausbildung und Prüfung  nachgewiesen haben, über die notwendige Fachkunde zu verfügen. Sie können einen gewünschten Ansprechpartner auswählen. Die Prüfung erfolgt durch eine unabhängige Zertifizierungsgesellschaft.

<p>
In Ausnahmefällen kann das DIQP ein verliehenes Siegel entziehen. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn falsche Angaben gemacht wurden, um eine Zertifizierung zu erreichen. Gefälschte Unterlagen eingereicht wurden oder ein Unternehmen einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt hat. Vor einem Entzug eines Siegels, wird das betroffene Unternehmen angeschrieben und um Stellungnahme gebeten. Es gelten dazu die Vergabebedingungen des DIQP.
In der Regel zwei bis drei Jahre.
Mit dem Gütesiegel/ Qualitätssiegel können Sie extern wie auch intern werben. Mögliche Formen wären zum Beispiel Ihre Website, Flyer, Broschüren oder Fahrzeugaufkleber u.s.w.